Beiträge

„AXEL“ Finalisten stehen fest

Finale! Finale! Finale!

Wir sind ein bisschen sprachlos, überwältigt und sehr dankbar: Unser Halbfinale für den Musikpreis „AXEL“, der Förderpreis für junge Musiker wurde zu einem tollen Ereignis, das alle Vorstellungen sprengte. Aber der Reihe nach.

Ganz herzliche Gratulation den Finalisten für den „AXEL“ 2020/2021:
FROK
FIS – Fehler im System
New Way To Escape
Lotta

Das Besondere: Lotta ist damit gleich zweimal vertreten – mit der Band New Way To Escape und als Solistin. Was für ein Erfolg! Wir gratulieren ihr ganz herzlich dazu. Top!

Großen Dank möchten wir aber auch an die zwei Halbfinal Startern aussprechen, die nicht weitergekommen sind: John Janzen und Emotional Outburst. Ihr ward ebenfalls toll, ein Teil unseres Wettbewerbs. Das ist großartig. Macht weiter; ihr habt es drauf, daran glauben wir fest. Emotional Outburst kommen auch bald zurück: zu unserem Straßenmusikevent am 26. September 2020.

Großer Dank gilt vorallem auch unseren beiden Moderatorinnen Allanah und Tabea

für ihre großartige Show in den Vorrunden und dem Halbfinale. Wir danken dem Club Marchwitza, Anne Krapp und ihrem Team vom Club für die tolle Betreuung der Musikerinnen und Musiker, der Gäste und uns. Was aber wäre auch Musik ohne Technik heute – Enrico Wassi Wassilick für den Sound und Phyll Priewisch von DasFrankfurterFernsehen für den Livestream – tausend Dank. Ihr habt uns erst überhaupt möglich gemacht. Danke!

Wer zu unserem Halbfinale wegen der geltenden Abstandsregeln leider nicht mehr hereinkam, bitte nicht traurig sein; Ihr habt uns gezeigt, dass Ihr kommen wolltet. Das zählt. Danke auch dafür.

Jetzt heißt es erst einmal Geduld beweisen. Am 17. April 2021 steigt das Finale im Friedrich-Wolf-Theater. Dann wird der 2. „AXEL“ verliehen.

Wir halten Euch stets mit Infos auf dem Laufenden
Bleibt gesund!

Hier noch der Bericht aus den Vorrunden zum Nachlesen

Was für eine Vorrunde!
Ins Halbfinale eingezogen sind:

FROK aus Frankfurt (Oder)
New way to escape aus Eisenhüttenstadt
Lotta aus Neuzelle
John Janzen aus Cottbus
F# aus Oberhavel
Emotional Outburst aus Oberhavel

Am Samstag den 05.09.2020 ab 17 Uhr treten sie erneut auf der Terasse des Club Marchwitza gegeneinander an, um sich einen der vier Plätze im Finale zu sichern.
Die Abstimmung erfolgt wieder vor Ort via Stimmzettel und online über unsere social media Kanäle Instagram und Facebook.

Neu in dieser Staffel – der livestream
Über den Facebook Account DasFrankfurterFernsehen lässt sich die gesamte Veranstaltung online (auch ohne Facebookanmeldung) verfolgen. Hinterlasst dort gern Eure Kommentare, wie die Kandidaten bei Euch ankommen. Sogar klatschen ist in einem livestream möglich.

Wir sind gespannt wer weiterkommt und am 17.04.2021 im Friedrich-Wolf-Theater um den „AXEL“ und 500 Euro Preisgeld kämpft.
Schaltet ein am Samstag oder seid live vor Ort dabei und unterstützt Eure Favoriten und unseren Musikpreis „AXEL“.

Der Club Marchwitza sorgt dabei für eine tolle Atmosphäre und ausreichend Getränkeversorgung.